Parastu

201 Parastu

„Ich bin linksextrem, weil eine kritische (!) Auseinandersetzung mit Machtstrukturen automatisch zu einem linksorientierten Denken führt!

Bestandteil eines linksorientierten Daseins ist die aktive Bewusstseinsveränderung durch Auseinandersetzung und einer kritischbasierten Bildung, die nicht den Machtverhältnissen dient, sondern dazu, dass mündige / selbstständige Individuen – aus der Vernunft heraus – in den Widerstand gehen!

Die mediale Präsenz und Aufmerksamkeit sollte sich auf politische Inhalte fokussieren, anstatt quotenbringende und eindimensionale Darstellung vom linken Widerstand wiederholend zu zeigen.

Ich bin als linksaktive Person immer dafür verantwortlich, mein Denken und Handeln mit meiner persönlichen Wertekonstellation in Einklang zu bringen.

D.h. die Autonomie und Freiheit aller Lebewesen und das Pflichtbewusstsein – durch konstruktive Interaktion und Ideologiekritik – Menschen zum Nachdenken zu bringen.“

 

Advertisements